Site map
spacer
Home rosa Osteuropa-Spezial rosa Kontakt rosa Anmeldung rosa Impressum rosa FAQs  
Sprachreisen
 
Rheinstr. 29
12161 Berlin
T.:+49 30 851 80 01
Fax.:+49 30 851 69 83
info@perelingua.de
Visa Versicherung
Flüge
Hotels
Gastfamilien
Pauschalangebote
Service
Incoming

Reiseführer
Musik
home  >  Osteuropa Spezial  >  Visa für Belarus  >  Hinweise
Visa für Belarus

Brauche ich ein Visum?

Seit 27.07.2018 darf man nach Weißrussland auch ohne Visum einreisen. Das gilt aber nur für Reisen bis maximal 30 Tage Dauer und nur über den Grenzübergang am Flughafen Minsk, d.h. nur wenn man mit dem Flugzeug an- und ausreist. Eine weitere Einschränkung ist, daß man nicht aus Russland kommen oder nach Russland ausreisen darf. Damit eignet sich diese Visaerleichterung zwar nicht für alle Reisevarianten aber auf jeden Fall für unsere Sprachaufenthalte, wenn Sie mit dem Flugzeug aus Westeuropa direkt nach Minsk fliegen. Bisher gab es eine vergleichbare Erleichterung nur für Aufenthalte bis 5 Tage, was entschieden zu kurz war. Die neue Regelung ist ein bedeutender Fortschritt und erleichtert tatsächlich das Reisen nach Weißrussland erheblich.

Weiterhin brauchen Sie ein Visum, wenn Sie per Bahn oder Bus nach Minsk reisen oder im Transit durch Weißrussland z.B. nach Moskau mit dem Zug, Bus oder Auto.

Es gibt auch eine visafreie Einreise von Polen über den Grenzübergang Pererow in den Nationalpark Belovezhskaya Pushcha. Diese Reisefreiheit gilt aber nur zum Besuch des Nationalparks bis maximal 3 Tage Dauer und nur nach vorheriger Registrierung im Internet über das Portal: www.npbp.brest.by.

Außerdem ist eine visafreie Einreise in den Naturpark "Awgustow Canal", die Stadt Grodno und einige angrenzende Dörfer an der Grenze zu Polen und Litauen möglich. Dafür muß man auf polnischer oder litaischer Seite in lizensierten Reisebüros entsprechende Tagesausflüge buchen. Mitzuführen ist aber immer ein Reisepass und eine Reisekrankenversicherung. Als Grenzübergänge dafür sind nur zugelassen: Lesnaya / Rudavka, Bruzgi / Kuznica Belostoksakya und von Litauen aus Privalka / Svendubre und Privalka / Raigardas. Mehr dazu über folgende Link:

Infoseite der belarussischen Botschaft zu den Nationalparks:HIER KLICKEN deutsch und russisch

Infoseiten des belarussischen Außenministeriums zum visafreien VerkehrHIER KLICKEN deutsch und russisch

Seitenanfang

Bearbeitungszeit bei Perelingua

Als Bearbeitungszeit gilt die Zeit vom Werktag des Vorliegens Ihrer kompletten Unterlagen bei Perelingua bis zum Werktag, an dem wir Ihre Unterlagen per Post an Sie abgeschickt haben. Liegen im Bearbeitungszeitraum Schließtage der Botschaft (deutsche und weißrussische Feiertage), so verlängert sich die Bearbeitungszeit entsprechend.

Die in den Preistabellen genannten Fristen für die Visabeschaffung berücksichtigen sowohl die Bearbeitungszeit des weißrussischen Konsulats als auch unsere eigene Bearbeitungszeit (u.a. für die Beschaffung der amtl. Einladung bei unseren weißrussischen Partnern).

Seitenanfang

Bearbeitungszeit in der Botschaft

Bei sehr großem Andrang in den Botschaften kommt es vor, daß die Bearbeitungszeit in den Botschaften die eigentlich zugesagte Dauer überschreitet. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Visaanträge sehr früh eingereicht wurden, also scheinbar noch "genügend Zeit" bis zum ersten Gültigkeitstag des Visums zur Verfügung steht (ohne Rücksicht darauf, daß der Antragsteller, seinen Reisepaß evtl. schon früher zurück haben möchte). Wir können für derartige, durch die Botschaften zu verantwortende Verzögerungen keine Haftung übernehmen.

Seitenanfang

Beantragungszeitpunkt

Visaanträge werden von den Botschaften in der Regel erst drei Monate vor Reisetermin zur Bearbeitung angenommen. Auch wenn Sie uns bereits früher mit der Visabeschaffung beauftragen, beginnt die in den Preistabellen genannte Bearbeitungszeit erst mit dem Tag der ersten möglichen Beantragung in der Botschaft.

Seitenanfang

Zusendung Ihres Visums

Sollten Sie Ihr Visum nicht direkt bei uns im Perelingua-Büro abholen können, schicken wir Ihnen bei mehr als 5 Tagen vor Reiseantritt den Reisepaß mit dem Visum per Einschreiben ohne jeden Aufpreis zu. Bei weniger als 5 Tagen vor Reiseantritt schicken wir Ihnen das Visum nur auf Ihr eigenes Risiko mit normaler Post zu. Ansonsten verschicken wir es per ExpressService gegen eine Extragebühr von € 20. Bei einer Express-Sendung benötigen wir eine Zustelladresse, wo tagsüber jemand persönlich die Sendung in Empfang nehmen kann.

Seitenanfang

Prüfen der Visadaten

Bitte überprüfen Sie nach Erhalt der Visa sorgfältig, ob das Visum Ihrem Antrag entspre-chend ausgestellt wurde. Achten Sie bitte auf folgende Punkte:

  • Ist die eingetragene Gültigkeitsdauer korrekt?
  • Ist eine beantragte mehrfache Einreise korrekt eingetragen?
  • Sind beantragte, mitreisende Kinder richtig eingetragen?
  • Ist das ggf. im angegebene Kfz korrekt im Visum eingetragen?

Zwar prüfen auch wir in der Regel die fertigen Visa noch einmal auf Richtigkeit, bitten aber um Verständnis, daß wir weder für die korrekte Ausstellung durch die Botschaft haften, noch garantieren können, daß wir alle eventuellen Fehler der Botschaft bemerken.

Seitenanfang

Eigene amtliche Einladungen

Bei privaten und geschäftlichen Reisen benötigt man seit 2013 erneut eine Einladung. Bei Nicht-EU-Bürgern verlangt die Botschaft eine Einladung nach einem bestimmten Muster, daß auf der Homepage der Botschaft hinterlegt ist.

Wir übernehmen auch gerne die Visabesorgung, wenn Sie bereits über eine eigene Einladung verfügen. Beachten Sie aber bitte, daß eine "Einladung" nicht etwa ein formlos verfaßtes Schreiben, sondern ein amtlich ausgestelltes Dokument ist.

Privateinladungen müssen im Original vorgelegt werden. Geschäftseinladungen können auch als Kopie, bzw. Fax vorgelegt werden.

Seitenanfang

Alle Visabestimmungen ausdrucken Dokument 16 Kb/3s 56k)