Site map
spacer
Home rosa Osteuropa-Spezial rosa Kontakt rosa Anmeldung rosa Impressum rosa FAQs  
Sprachreisen
 
Rheinstr. 29
12161 Berlin
T.:+49 30 851 80 01
Fax.:+49 30 851 69 83
info@perelingua.de
Spanisch
Polnisch
Russisch
Italienisch
Französisch
Englisch
Chinesisch
Japanisch

Reiseführer
Musik

home  >  Spanisch  >  Unterkunft in Spanien
Unterkunft in Spanien

Die Unterbringung ist ein wichtiger Teil des Sprachaufenthaltes und trägt entscheidend zum Erfolg einer Sprachreise bei. Deshalb sind wir schon im Vorfeld darum bemüht, Sie bei der Wahl einer passenden Unterkunft umfassend zu beraten und über unsere Schulen für Sie das gewünschte Quartier auszuwählen.

Die Wahl der Unterkunftsform hängt im wesentlichen davon ab, wie Sie die Tage und Abende an Ihrem Kursort verbringen wollen und wie intensiv Sie die im Unterricht neu erworbenen Kenntnisse in die Praxis umsetzen wollen.

Die Auswahl der Unterkünfte vor Ort übernehmen bei jeder Schule Fachkräfte, die intensiven Kontakt zu den Gastgebern pflegen. Bei der Zuordnung der Gastfamilien oder Wohnungen achten sie auf Ihre in der Anmeldung gemachten Angaben und Wünsche, z. B. Nichtraucherhaushalt, keine Haustiere, etc.

Gastfamilie

Wenn Sie die spanische Lebensart so nah wie möglich kennenlernen wollen und gleichzeitig bereit sind, sich auf einen familiären Rahmen mit eventuell fremden Gepflogenheiten einzulassen, sind Sie bei einer Gastfamilie genau richtig aufgehoben. Die Unterbringung in einer Gastfamilie bietet eine optimale Ergänzung zu dem Sprachkurs und die Möglichkeit, die neu erworbenen Kenntnisse sofort in einer ungezwungenen Atmosphäre umzusetzen. Auch für die Schulung des Hörverständnisses kann die Gastfamilie eine große Bereicherung bedeuten.

Dabei ist der Begriff "Gastfamilie" weit gefaßt. Eine moderne spanische Familie hat häufig nur ein Kind, bzw. besteht aus einer alleinerziehenden Gastgeberin mit ihren Kindern. Oft bieten auch Ehepaare ein Zimmer an, deren Kinder bereits aus dem Haus sind. Manchmal wohnt in der gleichen Familie im Zimmer nebenan noch ein weiterer Student. Sie bekommen einen Wohnungsschlüssel ausgehändigt und können Anrufe empfangen. Bei den Mahlzeiten gibt es die Wahl zwischen Frühstück, Halbpension (Frühstück und eine warme Mahlzeit ungefähr gegen 2 Uhr mittags oder eine leichte Mahlzeit um 10 Uhr abends) oder Vollpension.

Alle Zimmer sind mit Bett, Schrank, Schreibtisch, Stuhl und Leselampe ausgestattet. Allgemein achten unsere Partner vor Ort bei der Auswahl der Gastfamilien darauf, daß deren Wohnungen in einem guten Zustand sind. Beachten Sie aber, daß in Südspanien in den meisten Wohnungen eine Heizung fehlt. In den wenigen kalten Wintertagen hilft man sich dort mit Heizlüftern aus.

Die ausgewählten Gastfamilien zeichnen sich durchweg durch ihre herzliche Gastfreundschaft aus. Natürlich lassen sich trotzdem Sympathien ebenso wie Übereinstimmungen der Erwartungen, Gewohnheiten, Kompromißbereitschaft oder Offenheit gegenüber dem Fremden schwer organisieren. Sollten Sie jedoch vor Ort feststellen, daß Sie mit der ausgewählten Gastfamilie gar nicht zurechtkommen, so können Sie sich jederzeit an unsere Betreuer vor Ort wenden.

Mit Ausnahme unserer Partneruniversität in Valencia werden Ihnen in allen Kursorten in Spanien Gastfamilien angeboten.

Seitenanfang

Privatunterkunft

In einigen Orten in Spanien haben Sie auch die Möglichkeit, sich eine Wohnung mit einem spanischen Studenten oder anderen spanischen jungen Leuten zu teilen. Auch hier wohnen Sie selbstverständlich in einem Einzelzimmer. Sie erhalten aber keine Verpflegung, sondern können sich Ihre Mahlzeiten selbst in der Küche zubereiten.

Diese Form der Unterbringung ist häufig ein guter Kompromiß zwischen Gastfamilie und Studentenwohnheim. Das Zusammenleben ist zumeist unverbindlicher. Ob Sie wirklich Ihre gerade erworbenen Spanischkenntnisse bei dieser Unterbringungsform umsetzen können, hängt aber sehr stark von dem jeweiligen Tagesrhythmus des spanischen Mitbewohners ab und dessen Bereitschaft, sich auf Ihre Anwesenheit einzulassen.

Diese Unterbringungsform wird nur in den folgenden Orten angeboten: San Sebastian, Sevilla, Granada, Cadiz

Seitenanfang

Wohngemeinschaft

Die meisten Schulen in Spanien bieten Zimmer in WGs an, wo Sie mit anderen Kursteilnehmern aus verschiedenen Ländern zusammen wohnen. Jeder bewohnt ein Einzelzimmer. Küche, Bad und Wohnzimmer werden gemeinsam genutzt.

Diese Unterkunftsform eignet sich für Studenten, die unabhängig sein wollen, einen wechselnden Tagesrhythmus haben oder das Nachtleben Ihres künftigen Kursortes genießen wollen. Sie schließen so auch häufig nette, über den Urlaub hinaus bestehende Ferienbekanntschaften. Es besteht allerdings die Gefahr, daß Sie mit den anderen Sprachstudenten in einer vertrauteren Sprache als Spanisch sprechen. Studenten-WGs werden häufig von eher jüngeren Kursteilnehmern gebucht.

Die Wohnungen sind zumeist recht einfach ohne besonderen Luxus eingerichtet, erfüllen aber natürlich auch die Mindeststandards (Einzelzimmer mit Bett, Schrank, Tisch und Stuhl). Normalerweise gehören Fernseher, Waschmaschine und Bügeleisen mit zur Ausstattung. Die Grundreinigung der gemeinsam genutzten Räume ist oft vom Eigner der Wohnungen oder der Schule geregelt. Sie verpflegen sich selbst, können also Ihre Mahlzeiten entweder in der gemeinsam genutzten Küche zubereiten oder außerhalb essen gehen.

Mit Ausnahme unserer Partnerschule in Avila wird diese Unterbringungsform in allen Kursorten in Spanien angeboten.

Seitenanfang

Studentenwohnheim

Einige Schulen in Spanien verfügen über eigene preiswerte Wohnheime oder Gästehäuser, sogenannte Residenzen, die normalerweise ganz in der Nähe der Schule liegen. Die Zimmer sind in der Regel praktisch und modern ausgestattet; die sanitären Einrichtungen und Bäder oder Duschen entsprechen normalerweise mittleren Hotelstandards. Sie wohnen in einem möblierten Einzel- oder Doppelzimmer mit zumeist jüngeren Studenten aus der ganzen Welt zusammen. Sie teilen sich mit anderen eine oft große moderne Küche. Einige der Wohnheime verfügen zusätzlich auch über eine Cafeteria und/oder Sonnenterrasse als auch Fernsehräume und Waschküchen.

In einem Studentenwohnheim ist immer viel los, neue internationale Freundschaften werden schnell geknüpft, aber es besteht gleichzeitig die Gefahr, daß Sie in der Freizeit mehr Englisch als Spanisch sprechen.

Studentenwohnheime gibt es an folgenden Orten: Barcelona, Valencia, Santiago de Compostela, und Granada

Seitenanfang

Schulresidenz

Unsere Partnerschule in Nerja hat erst vor kurzem ihre eigene Residenz eröffnet, die man aufgrund ihres hohen Qualitätsstandards auch als Schulhotel bezeichnen könnte. Die Residenz hat eine Cafeteria, in der man frühstücken kann und auch leichtere Snacks zu sich nehmen kann. Die Cafeteria schließt sich an den Aufenthaltsraum mit Fernseher und den wunderschönen, großen Patio an, der zum Lernen, sich Entspannen und Treffen von anderen Studenten einlädt. Besondere Attraktion aber ist die Dachterrasse mit kleinem Swimmingpool zum Abkühlen mit Blick aufs Meer und die Berge.

Alle Zimmer sind mit Bad, Klimaanlage und Heizung ausgestattet und werden täglich gereinigt. Sogenannte Starzimmer verfügen außerdem über einen eigenen Fernseher, Kühlschrank und Kaffeemaschine.

Die Residenz liegt in unmittelbarer Nähe zur Schule. Im Untergeschoß sind auch einige Unterrichtsräume sowie eine Bibliothek und ein Konferenzsaal mit modernster Technik untergebracht. Die Schulresidenz eignet sich auch sehr für ältere Studenten (Aufzug ist auch vorhanden). Selbstverpflegung ist allerdings nicht möglich.

Privat-Appartement

Viele Schulen bieten separate möblierten Appartements an, wo Sie unabhängig und alleine in einem Zimmer ausgestattet mit einer Kochnische oder Küche wohnen.

Oft befinden sich die Appartements in unmittelbarer Nähe der Schule. Sie haben die Wahl zwischen Einzel- oder Doppelzimmer.

Bettwäsche wird gestellt, Handtücher müssen aber häufig selbst mitgebracht werden.

Diese Unterbringungsform wird in den folgenden Kursorten angeboten: Madrid, Barcelona, Valencia, Salamanca, Cordoba, Sevilla, Nerja, Malaga, Competa und Teneriffa.

Seitenanfang

Landhäuser / Fincas

 

Seitenanfang

Hotels/Pension

Fast alle Schulen reservieren Ihnen auch ein Einzel- oder Doppelzimmer bei einem Hotel oder einer Pension Ihrer Wahl. Diese Unterkunftsform ist der Natur gemäß zumeist erheblich teurer als die Unterbringung in einer Gastfamilie oder Privatunterkunft.

Für spanische Orte schicken wir Ihnen eine Auswahl an Hotels/Pensionen auf Perelingua Sprachreisen Anfrage für den jeweiligen Ort.

Diese Unterkunftsmöglichkeit besteht in:

Seitenanfang