Site map
spacer
Home rosa Osteuropa-Spezial rosa Kontakt rosa Anmeldung rosa Impressum rosa FAQs  
Sprachreisen
 
Rheinstr. 29
12161 Berlin
T.:+49 30 851 80 01
Fax.:+49 30 851 69 83
info@perelingua.de
Spanisch
Polnisch
Russisch
Italienisch
Französisch
Englisch
Chinesisch
Japanisch

Reiseführer
Musik

home  >  Spanisch  >  Prüfungen
Prüfungen

D.E.L.E.

Das Zertifikat "Spanisch als Fremdsprache" (D.E.L.E.) ist das einzige Zertifikat, das vom spanischen Ministerium für Unterricht und Wissenschaft offiziell anerkannt wird.

Dieses Zertifikat ist besonders für diejenigen vom großen Wert, die an einer spanischen Universität studieren oder in Spanien oder einem spanischsprechenden Land arbeiten wollen.

Wir empfehlen die Ablage dieser Prüfung auch für diejenigen, die einen mindestens dreimonatigen Kurs besucht haben, auch wenn das Studien- oder Berufsziel noch nicht feststeht.

Die genauen Prüfungstermine und die Prüfungsgebühr werden jährlich vom Instituto Cervantes festgelegt und finden im Mai und November statt.

Die Frist zur Prüfungsanmeldung liegt bei ungefähr einem Monat vor dem festgelegten Termin. Planen Sie die Prüfung in Spanien abzulegen, hilft die jeweilige Schule bei der Anmeldung beim Instituto Cervantes.

Prüfungen werden in drei Stufen abgenommen:
  • Grundstufe, Certicado Inicial de Español (C.I.E.)
  • Mittelstufe, Diploma Básico des Español (D.B.E.)
  • Oberstufe, Diploma Superior des Español (D.S.E.)

Die Prüfungsanforderungen des Instituto Servantes sind hoch. Sie können beispielsweise die Prüfung zum D.B.E.-Diplom nach einem 9-monatigen Spanischkurs bestehen, regelmäßiger Kursbesuch und entsprechenden Motivation vorausgesetzt.

Barcelona, Bilbao, Cádiz, Granada, Madrid, Málaga, Nerja, Salamanca, San Sebastian, Santiago de Compostela, Sevilla, Valencia, Valladolid,

Seitenanfang

Certficado Básico de Español de los Negocios de La Camera de Comercio de Madrid

In Zusammenarbeit mit der Universität von Alcalá de Henares bietet die Madrider Handelskammer das international anerkannte Basiszertifikat für Wirtschaftsspanisch an.

Das Interesse an diesem anspruchsvollem Examen ist sehr groß, da es bei Firmen und in wirtschaftlichen Fachkreisen allgemein anerkannt ist und ein erfolgreicher Abschluß entsprechend hoch eingeschätzt wird.

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Prüfungsteil.

Der schriftliche Prüfungsteil umfaßt:
  • Leseverstehen (Multiple-Choice-Aufgaben und unvollständiger Text)
  • schriftlicher Ausdruck (Schreiben von Benachrichtigungen, einfachen Briefen,...)
Der mündliche Prüfungsteil umfaßt:
  • Lesen eines vorgegebenen Textes
  • Gespräch mit Prüfern über den Inhalt des Textes
Die Prüfungen werden in zwei Stufen abgenommen:
  • Mittelstufe, Certificado Básico de Español de los Negocios
  • Oberstufe, Certificado Superior de Español de los Negocios

Die angesprochenen Teilnehmer müssen über gute, bzw. sehr gute Vorkenntnisse aus einem Fortgeschrittenenkurs verfügen. Die Prüfungsdauer für das Certificado Basico beträgt 1½ Stunden, die Prüfung für das Certificado Superior dauert 3 Stunden. In der Oberstufe werden auch sozio-ökonomische, sowie wirtschaftsrechtliche Themengebiete aus Spanien und Lateinamerika behandelt.

Die Prüfung kann normalerweise direkt nach einem entsprechenden Vorbereitungskurs in den jeweilig, dafür anerkannten Schulen abgelegt werden.

Folgende Schulen bieten einen Vorbereitungskurs an und sind gleichzeitig Testzentren für die IHK Prüfung Geschäftsspanisch: Granada, , Santiago de Compostela, Málaga, Salamanca

Seitenanfang

"Certficado de Espanol del Turismo de la Camera de Comercio de Madrid"

In Zusammenarbeit mit der Universität von Alcalá de Henares bietet die Madrider Industrie- und Handelskammer außerdem das international anerkannte Zertifikat für Tourismusspanisch an.

Das Zertifikat richtet sich an Personal aus der Tourismusbranche (also Beschäftigte von Informationsbüros, Hotels, Restaurants, Reisebüros, Veranstaltern). Das Zertifikat ist in der internationalen Tourismuswirtschaft sehr angesehen. Die Prüfung ist allerdings auch sehr anspruchsvoll. Auch wenn davon ausgegangen wird, daß die Anforderungen dem D.E.L.E. Examen ähneln, zeigt doch die Realität, daß die IHK Prüfung schwieriger ist.

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Prüfungsteil.

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Prüfungsteil.

Der schriftliche Prüfungsteil umfaßt:
  • Leseverstehen (Multiple-Choice-Aufgaben und unvollständiger Text)
  • schriftlicher Ausdruck (Schreiben von Benachrichtigungen, Briefen,...)
Der mündliche Prüfungsteil umfaßt:
  • Lesen eines vorgegebenen Textes
  • Gespräch mit Prüfern über den Inhalt des Textes
Die Prüfungen werden in zwei Stufen abgenommen:
  • Mittelstufe, Certificado Básico de Español del Turismo
  • Oberstufe, Certificado Superior de Español del Turismo

Die angesprochenen Teilnehmer müssen über gute, bzw. sehr gute Vorkenntnisse aus einem Fortgeschrittenenkurs verfügen. Die Prüfungsdauer für das Certificado Basico beträgt 1 ½ Stunden, die Prüfung für das Certificado Superior dauert 135 Minuten.

Die Prüfung kann normalerweise direkt nach einem entsprechenden Vorbereitungskurs in den jeweilig, dafür anerkannten Schulen abgelegt werden.

Folgende Schulen bieten einen Vorbereitungskurs an und sind gleichzeitig Testzentren für die IHK Prüfung Tourismusspanisch: Granada, , Santiago de Compostela, Málaga, Salamanca

Seitenanfang

Spanisch Kurse drucken, Dokument 30 kb/5s 56k  

IHK Prüfung Tourismus