Sprachreisen
Bernhard Druba
Rheinstr. 29
12161 Berlin
T.:+49 30 851 80 01
Fax.:+49 30 851 69 83
info@perelingua.de
Mo-Fr 10.00-15.30 Uhr
Handelsregister
Amtsgericht
Charlottenburg
HRA 26 433
 

Standardkurs

Dieser Kurs wird für alle Niveaustufen von Anfängern bis zu Fortgeschrittenen angeboten und umfaßt ca. 20 akad. Stunden in der Woche.

Bei Anfängern und Kursen der ersten Niveaustufe wird der Schwerpunkt auf die Entwicklung Ihrer kommunikativen Fähigkeiten gelegt, d.h. im Unterricht werden Alltagssituationen behandelt, die Sie auf Reisen und beim Kennenlernen neuer Leute zu bewältigen haben.

Mit fortschreitenden Kenntnissen kommen idiomatische Redewendungen hinzu, Sprachstile und natürlich auch die dafür notwendige Portion Grammatik.

In mittleren und fortgeschrittenen Gruppen wird zusätzlich noch Morphologie, Syntax, Phonetik, Gesten und Körpersprache und Satzintonation behandelt

Je nach Schule wird in Gruppen von 6 bis 12 Teilnehmern gelernt. Die genaue Gruppengröße und Stundenzahl entnehmen Sie bitte den Angaben bei der betreffenden Schule.

Der Standardkurs wird an allen Kursorten und an allen Schulen angeboten.

Intensivkurs

Dieser Kurs ist für diejenigen zu empfehlen, die relativ wenig Zeit (1-2 Wochen) haben und rasche Fortschritte machen möchten. Sie haben zwischen 25 und 30 Std., d.h. 4 bis 5 Std. Unterricht an 5 Tagen pro Woche. Diese Kurse sind häufig auch als Bildungsurlaub anerkannt.

Die Gruppen sind häufig kleiner als beim Standardkurs. Die maximale Teilnehmerzahl und genaue Stundenzahl entnehmen Sie bitte den Angaben bei der betreffenden Schule.

Der Intensivkurs wird an allen Kursorten und an allen Schulen angeboten.

Superintensivkurs oder Intensivkurs Plus

In vielen Schule kann Gruppen- mit Einzelunterricht kombiniert werden. Beispielsweise können Sie an 4 Std. täglichen Standardkurs 1 bis 2 Std. dranhängen, in denen Sie Teile des in der Gruppe behandelten Stoffes, Ihre speziellen Schwächen oder Ihre Wunschthemen mit dem Lehrer intensiv durchgehen.

Superintensivkurse oder Intensivkurse Plus werden in folgenden Orten angeboten: Barcelona, Cadiz, Cómpeta, Cordoba, Cuzco, Granada, Madrid, Malaga, Salamanca, San Sebastian, Santiago de Compostela, Sevilla, Teneriffa, Valencia

Minigruppenkurse

Bei dieser Kursart lernen sie in einer kleinen Gruppe von 3 bis maximal 6 Teilnehmern viel intensiver und machen automatisch bessere Fortschritte.

Bei einigen von uns angebotenen kleineren Schulen sind die Gruppengrößen allerdings generell so niedrig, so daß dort zwischen Klein- und Minigruppe nicht unterschieden wird.

Schulen mit Minigruppen: Sevilla

Schulen mit generell kleinen Klassen: Avila, Cordoba, Sevilla, Valladolid

Einzelunterricht

Wenn Sie spezielle Unterrichtswünsche haben oder superschnell die jeweilige Sprache erlernen wollen, dann ist Einzelunterricht die für Sie beste Unterrichtsform.

Die tägliche und wöchentliche Stundenzahl und die Kursdauer können Sie dann ganz individuell festlegen. Bitte geben Sie bei der Anmeldung möglichst genau Ihre Unterrichtswünsche, Ihr Studienziel sowie die Themen, die Sie behandeln möchten, an. Unsere Schulen stellen danach Ihren Lehrplan, die zu erlernende Lexik und das Lehrmaterial zusammen.

Solch ein individuell abgestimmter Unterricht gewährleistet einen raschen Fortschritt, fordert von Ihnen aber gleichzeitig auch volle Konzentration und Ausdauer

Einzelunterricht wird in allen Kursorten und an allen Schulen angeboten.

D.E.L.E.-Vorbereitungskurs

Wenn Sie das weltweit anerkannte D.E.L.E.-Examen des Instituto Cervantes ablegen und Sie sich darauf gründlich vorbereiten möchten, können Sie die dafür speziell eingerichteten Kurse besuchen. Die Schulen melden Sie dann auch automatisch für die Prüfung an.

Dieser Kurs wird in folgenden Orten angeboten: Barcelona, Bilbao, Cadiz, Cómpeta, Cordoba, Granada, Madrid, Malaga, Nerja, Salamanca; San Sebastian, Santiago de Compostela, Sevilla, Valencia, Valladolid

Langzeitkurs

Wenn Sie ein Auslandssemester einlegen, vor dem Studium erst einmal gründlich Spanisch lernen möchten oder einfach viel Zeit zum Sprachenlernen haben, dann bietet sich ein Langzeitkurs mit mindestens 3 Monaten Kursdauer besonders an.

Diese Kurse beinhalten ebenfalls 20 Std. pro Woche, sind aber preisgünstiger als eine Kombination von Standardkursen.

Dieser Kurs wird in folgenden Orten angeboten: Barcelona*, Cadiz, Granada*, Madrid*, Salamanca*, Sevilla*, Teneriffa*, Valencia*, Nerja, San Sebastian

An denen mit *gekennzeichneten Orten bieten wir diesen Kurse an unserer 7-Städte-Schule mit identischem Programm an, so daß Sie zwischendurch den Kursort wechseln und so mehrere Städte und Regionen kennenlernen können.

Extensivkurs

Dieser Kurs richtet sich an diejenigen, die sich längere Zeit in Spanien aufhalten (Studenten, AuPairs, Senioren, etc.), und somit zwar weniger Stunden pro Woche, dafür aber über einen längeren Zeitraum verteilt Spanischunterricht belegen wollen.

Diese Kurse müssen zumeist für mindestens vier Wochen belegt werden und beinhalten ca. 4-6 Std. Unterricht pro Woche.

Dieser Kurs wird in folgenden Orten angeboten:
Competa, Cordoba, Santiago de Compostela

Basiskurs

Dieser Kurs richtet sich an Studenten, die nicht nur des Spanischlernen wegens nach Spanien kommen, sondern nebenher noch reichlich Zeit für andere Unternehmungen haben wollen.

Er beinhaltet daher nur 3 Std. Unterricht täglich (15 Std/Woche) und deckt das ganze Spektrum von Grammatik, mündlichem und schriftlichen Ausdruck bis Hörverständnis ab.

Dieser Kurs wird in folgenden Orten angeboten: Salamanca, Sevilla

Leben & Lernen beim Lehrer

Dieser Kurs richtet sich an Schüler, die möglichst schnell Spanisch lernen wollen und sich nicht an bestimmte Unterrichtszeiten halten wollen.

Bei diesem Kurs wohnt man direkt beim Spanischlehrer und lernt nach einem ganz auf die Bedürfnisse des jeweiligen Studenten abgestimmtem Einzelunterrichtsprogramm.

Dieser Kurs wird in folgenden Orten angeboten: Bilbao, Malaga, Sevilla

Spanisch 45+

Diese zumeist als zweiwöchiger "Schnupperkurs" gestaltete Unterrichtsform richtet sich an Erwachsene über 45 Jahre und beinhaltet normalerweise eine Kombination von Sprachunterricht und Freizeitprogramm, bei denen man vieles Interessante über Land und Leute erfährt.

Aktivitäten beinhalten z.B. Koch- und Tanzkurse, Filmabende und Ausflüge.

Dieser Kurs wird in folgenden Orten angeboten: Nerja, San Sebastian, Sevilla, Teneriffa

Spanisch für junge Leute

Einige Schulen bieten besondere Sommerkurse für Jugendliche in der Altersgruppe zwischen 14 und 17 Jahren an.

Diese Kurse zeichnen sich durch ein besonders intensives Freizeitprogramm aus, bei dem sich ein Betreuer während des gesamten Kurses um die Schüler kümmert.

Neben den verschiedensten Sportaktivitäten steht pro Woche mindestens ein Nachmittagsausflug auf dem Programm und am Wochenende eine Tagesexkursion.

Dieser Kurs wird in folgenden Orten angeboten: Salamanca, Sevilla

Wirtschaftsspanisch

Dieser Kurs ist für diejenigen konzipiert, die mit spanisch-sprachigen Ländern, bzw. Firmen beruflich zu tun haben. Der Kurs ist sehr stark auf die Praxis ausgerichtet und behandelt Themen wie Eintragung ins Handelsregister, Arbeitsverträge, Gehaltszahlungen, Rollenspiele aus der Geschäftswelt und Ausbau Ihres Fachvokabulars.

Diese Kurse werden in 2-Wochenblocks angeboten. Es ist empfehlenswert diesen Kurs mit mittleren oder guten Spanischkenntnissen zu beginnen bzw. vorweg einen Intensivkurs zu belegen.

Der Kurs wird häufig auch als Vorbereitungskurs für die offizielle IHK Prüfung in Geschäftsspanisch "Certficado de Espanol de los Negocios de La Camera de Comercio de Madrid" angeboten.

Dieser Kurs wird in folgenden Orten angeboten: Cadiz, Barcelona, Bilbao, Granada, Madrid, Malaga, Nerja, Salamanca, Santiago de Compostela, Sevilla, Valencia

Spanisch + Praktikum

Dieser Langzeitkurs wendet sich an Studenten, die nicht nur Spanisch lernen wollen, sondern auch gleichzeitig Erfahrungen in spanischen Unternehmen machen wollen.

Einem mindestens 6 wöchigem Standardkurs (oder 4 wöchigem Intensivkurs) schließt sich ein 2-3 monatiges Praktikum in einem spanischen Unternehmen an.

Dieser Kurs wird in folgenden Orten angeboten: Madrid, San Sebastian, Barcelona, Granada, Bilbao, Cuzco

Auffrischungskurs für Spanischlehrer

Dieser Kurs richtet sich an Spanischlehrer, die ihre Kenntnisse einer "Auffrischungskur" unterziehen wollen.

Dafür werden Ihre Sprachkenntnisse aus dem sozio-ökonomischen und politisch-kulturellem Bereichen aktualisiert. Es wird sowohl theoretisches Wissen vermittelt als auch aktuelle didaktische Methoden vorgestellt.

Der Kurs ist in vielen Schulen als Einzel- und in einigen auch als Gruppenunterricht buchbar.

Dieser Kurs wird in folgenden Orten angeboten: Barcelona; Madrid, Teneriffa, Salamanca, Granada; Nerja, Sevilla, Cuzco, Valencia

Spanisch für Touristiker

Diese Kurse richten sich an Mitarbeiter aus Hotels, Fremdenverkehrsämtern oder Reisebüros.

Themen behandeln z.B. telefonische Reservierungen, Kundenempfang, Informationen über Dienstleistungen, Reiseverbindungen, Zahlungsmodalitäten, Unterkünfte und Gastronomie.

Der Kurs wird häufig auch als Vorbereitungskurs für die offizielle IHK Prüfung in Spanisch für den Tourismus "Certficado de Espanol del Turismo de la Camera de Comercio de Madrid" angeboten.

Dieser Kurs wird in folgenden Orten angeboten: Granada; , Malaga;
Salamanca, Santiago de Compostela

Spanisch für Flugbegleiter

Das Hauptgewicht dieses Kurses liegt auf der Verbesserung der diesem Berufszweig eigenen kommunikativen Kompetenz, unter besonderer Berücksichtigung des formellen Sprachgebrauchs und des Fachvokabulars in Luftverkehr und im Bereich Sicherheit.

Dieser Kurs wird in folgenden Orten angeboten: Madrid, Malaga

Spanische Geschäftsbriefe

Dieser zweiwöchige Kurs wendet sich speziell an Personal, die viel mit spanischen Firmen korrespondieren. Kursinhalte: Bestellungen, Reklamationen, Zahlungsvorgänge, Belege ausstellen, Antworten auf Beschwerden.

Dieser Kurs wird in folgenden Orten angeboten: Santiago de Compostela

Spanisch + Spezialkenntnisse

Viele Schulen bieten nachmittags optional noch Extrakurse an, die besondere Interessensgebiete abdecken. Diese Kurse haben üblicherweise ca. 4 bis 5 × 2 Std. / pro Woche und können in einwöchigen Blocks dazu gebucht werden.

Um abzusichern, daß der Kurs auch wirklich stattfindet, ist es ratsam, daß auch Zusatzkurse bereits bei der Anmeldung in Deutschland dazugebucht werden. Weitere Informationen geben wir Ihnen gerne auf Anfrage.

+ Geschäftsspanisch

Neben dem normalen Spanischunterricht erhalten sie 6 bis 8 Std. pro Woche fachbezogenen Unterricht, bei dem Sie Ihr Fachvokabular und andere berufliche Kenntnisse erweitern Außerdem ist es möglich, in den Unternehmen und Betriebe zu besichtigen und an Gastvorlesungen teilzunehmen.

Dieser Kurs wird im folgenden Ort angeboten: Avila, Cadiz, Salamanca, Sevilla, Valencia

+ Grammatikkurs

Dieser theoretisch-praktische Kurs dient der Vertiefung der Kenntnisse in der Syntax und Semantik sowie der Deklination und Konjunktion (subjuntivo, ser y estar, Verben, Präpositionen).

Dieser Kurs wird im folgenden Ort angeboten: Bilbao, Salamanca; Sevilla

+ Konversation

In diesem Kurs werden insbesondere die mündlichen Kenntnisse - also Sprechen und Hörverständnis - geübt. Dies geschieht durch Rollenspiele und Debatten über ausgewählte Themen. Es wird insbesondere auf die Phonetik geachtet.

Dieser Kurs wird im folgenden Ort angeboten: Avila, Bilbao, Sevilla, Valencia

+ Perfektionskurs

Für Teilnehmer mit bereits guten Spanischkenntnissen. Verbesserung des mündlichen und schriftlichen Ausdrucks, sowie des Hörverständnisses.

Besondere lexikalische, syntaktische und semantische Aspekte werden behandelt, sowie Redewendungen und Umgangssprache, die nicht in Büchern zu finden sind.

Dieser Kurs wird im folgenden Ort angeboten: Cadiz, Salamanca, Sevilla

+ Spanische Geschichte

Die wichtigsten Vorgänge und historischen Entwicklungen, die Spanien zu dem gemacht haben, was es heute ist.

Dieser Kurs wird im folgenden Ort angeboten: Malaga; Salamanca

+ Spanische Kunstgeschichte

Künstler, Meisterwerke und Stilrichtungen von den ersten künstlerischen Erscheinungen bis heute.

Dieser Kurs wird im folgenden Ort angeboten: Malaga; Salamanca

+ Spanische Kultur und Gesellschaft

Dieser Kurs vermittelt eine Übersicht über die wichtigsten künstlerischen Strömungen, die bedeutendsten historischen Ereignisse; geographische und wirtschaftlichen Gegebenheiten sowie Institutionen und soziokulturelle Veränderungen, die Spanien als Land bestimmen.

Dieser Kurs wird im folgenden Ort angeboten: Avila, Cadiz, Salamanca, Sevilla, Bilbao, Granada, Malaga, Valencia

+ Spanische Literatur

Dieser Kurs gibt Ihnen eine Übersicht über die bedeutendsten spanischen Texte des 20. Jahrhunderts (z.B. Machado, Jiménez, Lorca, Alberti, Delibes) und ihre hauptsächliche Strömungen. Es werden Ausschnitte gelesen und kommentiert.

Dieser Kurs wird im folgenden Ort angeboten: Avila, Granada Malaga, Sevilla Granada

Spanisch + Aktivitäten

In fast allen Kursorten können Sie noch einen Tanzkurs (für Flamenco oder Sevillas) oder Kochkurs neben dem Spanischunterricht belegen. In einigen Schulen sind 1 bis 2 Stunden pro Woche Tanzunterricht bereits im Kurspreis mit inbegriffen.

Außerdem helfen fast alle Schulen bei der Vermittlung von Unterricht in anderen in Spanien üblichen Sportarten (z.B. Reiten, Golf, Tennis). Details zu den Zusatzprogrammen finden Sie bei der Beschreibung der jeweiligen Schule unter den Kursorten, bzw. beantworten wir auch gerne auf Anfrage.

Im folgenden sind nur speziell zusammengestellte Kurse beschrieben, die preisgünstiger sind, als normalerweise üblich:

+ Weinprobe

Lerne Spanisch und koste gleichzeitig spanische Weine. Bei diesem 2-wöchigen Standardkurs lernen Sie nebenher die Vielfalt der in Spanien erzeugten Weine schätzen und genießen.

Dieser Kurs wird im folgenden Ort angeboten: Cadiz, Salamanca

+ Tauchen

Bei diesem Kurs kombiniert man einen Standardkurs am Vormittag in Spanisch mit vier Stunden theoretischen und praktischem Unterricht im Tauchsport am Nachmittag.

So kann man neben dem Spanischunterricht auch noch die herrliche Unterwasserwelt des Ozeans kennenlernen. Man braucht weder eine eigene Ausrüstung noch vorherige Taucherfahrung.

Dieser Kurs wird im folgenden Ort angeboten: Teneriffa, Malaga

+Flamenco

Dieser Kurs wird in drei Kenntnisstufen täglich in zwei Tanzlektionen unterrichtet. Die Teilnehmer erlernen bzw. perfektionieren unter Leitung einer erfahrenen Flamencotänzerin zapateados, marcajes, braceos und cierres der verschiedenen palos in der Wiege des Flamenco.

Dieser Kurs wird im folgenden Ort angeboten: Cadiz, Sevilla,

+ Sport

Folgende Schulen bieten kombinierte Kurse für Segeln, Tennnis, Golf, Tauchen, Reiten, Judo und Aerobic an:Malaga, Valencia,

Bildungsurlaub in Spanien

Viele unserer Schulen bieten spezielle Kurse an, die als Bildungsurlaub in Deutschland anerkannt sind. Bildungsurlaub bietet die Möglichkeit, von Ihrem Arbeitgeber für den Besuch eines Sprachkurses freigestellt zu werden - ohne Minderung des Urlaubsanspruches und bei Fortzahlung des Gehaltes. Voraussetzung ist, daß der betreffende Kurs im Bundesland des Arbeitgebers offiziell als Bildungsurlaubsveranstaltung anerkannt ist.

Wenn Sie eine unserer Bildungsurlaubsveranstaltungen in Anspruch nehmen wollen, sollten Sie in jedem Falle die Möglichkeit einer Freistellung rechtzeitig mit Ihrem Arbeitgeber besprechen. Ein gesetzlicher Anspruch besteht für Arbeitnehmer, deren Arbeits- bzw. Ausbildungsverhältnis schon mindestens 6 Monate besteht.

Der Anspruch umfaßt 5 Arbeitstage pro Kalenderjahr; in der Regel wird jedoch der Anspruch aus 2 Jahren zusammengefaßt, so daß ein 2wöchiger Kurs besucht werden kann.

Sie sollten Ihren Arbeitgeber rechtzeitig - in der Regel aber mindestens 6 Wochen - vor Antritt der Reise von dem Kurstermin informieren.

In der Regel werden nur Kurse mit mindestens 30 Unterrichtsstunden pro Woche als Bildungsurlaub anerkannt; die Bestimmungen variieren aber von Bundesland zu Bundesland. Unsere Sprachschulen müssen daher auch bei jedem einzelnen Bundesland einen Antrag auf Anerkennung einreichen. Die Anerkennung muß in den meisten Bundesländern jedes Jahr erneuert werden und gilt nur für das jeweilige Land. Die Anerkennung in einem Bundesland bedeutet nicht die automatische Anerkennung in einem anderen.

Bildungsurlaubsangebote gibt es an den folgenden spanischen Kursorten: San Sebastian, Santiago de Compostela, Salamanca, Avila, Madrid, Barcelona, Valencia, Cordoba, Sevilla, Sevilla, Teneriffa, Málaga (beantragt), Nerja, Granada

Bitte beachten Sie, daß die jeweiligen Kurse nicht bundesweit, sondern nur in einzelnen Bundesländern als Bildungsurlaub anerkannt sind.

Auf Anfrage schicken wir Ihnen gerne aktuelle Informationen, welcher Kursort in Ihrem Bundesland derzeit eine Anerkennung als Bildungsurlaub hat.

Steuerliche Vorteile

Auch wenn ein Kurs nicht als Bildungsurlaub eingestuft worden ist, so ist doch zu beachten, daß beruflich bedingte Sprachreisen z.T. als Fortbildungs- oder Ausbildungskosten (gemäß § 9/10 EStG) steuerlich absetzbar sind.

Dies hängt im Einzelfall von der Entscheidung des Finanzamtes ab. Ab 2002 gelten jedoch großzügigere Regelungen: Sprachreisen sind jetzt bereits steuerfrei, wenn sie im ganz überwiegenden betrieblichen Interesse des Arbeitgebers durchgeführt werden. Nach den Lohnsteuer-Richtlinien ist es also nicht mehr erforderlich, daß das Unternehmen die Teilnahme an der Bildungsmaßnahme zumindest teilweise auf die Arbeitszeit anrechnet. Voraussetzung ist allerdings nach wie vor, daß Sprachkenntnisse im Aufgabengebiet des Mitarbeiters verlangt werden.

Sollten Sie eine unserer Bildungsveranstaltungen besucht haben, stellen wir Ihnen gerne eine entsprechende Bescheinigung für das Finanzamt aus. Nähere Information dazu schicken wir gerne auf Anfrage.

D.E.L.E.

Das Zertifikat "Spanisch als Fremdsprache" (D.E.L.E.) ist das einzige Zertifikat, das vom spanischen Ministerium für Unterricht und Wissenschaft offiziell anerkannt wird.

Dieses Zertifikat ist besonders für diejenigen vom großen Wert, die an einer spanischen Universität studieren oder in Spanien oder einem spanischsprechenden Land arbeiten wollen.

Wir empfehlen die Ablage dieser Prüfung auch für diejenigen, die einen mindestens dreimonatigen Kurs besucht haben, auch wenn das Studien- oder Berufsziel noch nicht feststeht.

Die genauen Prüfungstermine und die Prüfungsgebühr werden jährlich vom Instituto Cervantes festgelegt und finden im Mai und November statt.

Die Frist zur Prüfungsanmeldung liegt bei ungefähr einem Monat vor dem festgelegten Termin. Planen Sie die Prüfung in Spanien abzulegen, hilft die jeweilige Schule bei der Anmeldung beim Instituto Cervantes.

Prüfungen werden in drei Stufen abgenommen:

Die Prüfungsanforderungen des Instituto Servantes sind hoch. Sie können beispielsweise die Prüfung zum D.B.E.-Diplom nach einem 9-monatigen Spanischkurs bestehen, regelmäßiger Kursbesuch und entsprechenden Motivation vorausgesetzt.

Barcelona, Bilbao, Cádiz, Cómpeta, Córdoba, Granada, Madrid, Málaga, Nerja, Salamanca, San Sebastian, Santiago de Compostela,Sevilla, Valencia, Valladolid

Certficado Básico de Español de los Negocios de La Camera de Comercio de Madrid

In Zusammenarbeit mit der Universität von Alcalá de Henares bietet die Madrider Handelskammer das international anerkannte Basiszertifikat für Wirtschaftsspanisch an.

Die angesprochenen Teilnehmer müssen über gute Vorkenntnisse aus einem Fortgeschrittenenkurs verfügen.

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Prüfungsteil.

Der schriftliche Prüfungsteil umfaßt: Der mündliche Prüfungsteil umfaßt: Die Prüfungen werden in zwei Stufen abgenommen:

Die angesprochenen Teilnehmer müssen über gute, bzw. sehr gute Vorkenntnisse aus einem Fortgeschrittenenkurs verfügen. Die Prüfungsdauer für das Certificado Basico beträgt 1½ Stunden, die Prüfung für das Certificado Superior dauert 3 Stunden. In der Oberstufe werden auch sozio-ökonomische, sowie wirtschaftsrechtliche Themengebiete aus Spanien und Lateinamerika behandelt.

Die Prüfung kann normalerweise direkt nach einem entsprechenden Vorbereitungskurs in den jeweilig, dafür anerkannten Schulen abgelegt werden.

Folgende Schulen bieten einen Vorbereitungskurs an und sind gleichzeitig Testzentren für die IHK Prüfung Geschäftsspanisch: Granada, Santiago de Compostela, Málaga, Salamanca

"Certficado de Espanol del Turismo de la Camera de Comercio de Madrid"

In Zusammenarbeit mit der Universität von Alcalá de Henares bietet die Madrider Industrie- und Handelskammer außerdem das international anerkannte Zertifikat für Tourismusspanisch an. Das Zertifikat richtet sich an Personal aus der Tourismusbranche (also Beschäftigte von Informationsbüros, Hotels, Restaurants, Reisebüros, Veranstaltern). Das Zertifikat ist in der internationalen Tourismuswirtschaft sehr angesehen. Die Prüfung ist allerdings auch sehr anspruchsvoll. Auch wenn davon ausgegangen wird, daß die Anforderungen dem D.E.L.E. Examen ähneln, zeigt doch die Realität, daß die IHK Prüfung schwieriger ist.

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Prüfungsteil.

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Prüfungsteil.

Der schriftliche Prüfungsteil umfaßt: Der mündliche Prüfungsteil umfaßt: Die Prüfungen werden in zwei Stufen abgenommen:

Die angesprochenen Teilnehmer müssen über gute, bzw. sehr gute Vorkenntnisse aus einem Fortgeschrittenenkurs verfügen. Die Prüfungsdauer für das Certificado Basico beträgt 1 ½ Stunden, die Prüfung für das Certificado Superior dauert 135 Minuten.

Die Prüfung kann normalerweise direkt nach einem entsprechenden Vorbereitungskurs in den jeweilig, dafür anerkannten Schulen abgelegt werden.

Folgende Schulen bieten einen Vorbereitungskurs an und sind gleichzeitig Testzentren für die IHK Prüfung Tourismusspanisch: Granada, Santiago de Compostela, Málaga, Salamanca